Druckansicht der Internetadresse:

Kulturwissenschaftliche Fakultät

Soziologie Afrikas – Prof. Dr. Jana Hönke

Seite drucken

Dr. Arthur Bogner

Wissenschaftlicher Werdegang

Dr. Artur Bogner war von 2004-2008, 2009-2012 und 2014-2017 am Lehrstuhl Entwicklungssoziologie. In dieser Zeit arbeitete er an der Durchführung mehrerer Projekte.


2014-2017Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Entwicklungssoziologie
 
Projekt: "Kindersoldat(inn)en im Kontext. Biographien, familien- und kollektivgeschichtliche Verläufe in Norduganda"
2009-2012Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Entwicklungssoziologie
 
Projekt: "Konfliktregulierung und Postkonfliktprozesse in Ghana und Uganda. Nichtstaatliche Akteure und Varianten sozio-politischer Arrangements jenseits formaler staatlicher Organisationsstrukturen im subsaharischen Afrika"
1986Promotion in Soziologie an der Universität Bielefeld zum Thema "Zivilisation und Rationalisierung: ein Vergleich der Zivilisationstheorien von Max Weber, Norbert Elias, Max Horkheimer und Theodor W. Adorno’s"
bis 1979Studium in Soziologie und Philosophie an der Universität Bielefeld

Weitere Stationen

Freischaffender Herausgeber; Gastdozent an der Univeristät Bremen und der Universität Bayreuth

Mitarbeiter im Projekt: "Prozesse der Eskalation und Deeskalation in Nordghana" 


2000-2003Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie
1991-1997Wissenschaftler an der Universität Bielefeld und der Berlin-Brandenburg Academy of Sciences and Humanities
1986-1991Dozent an der Universität Essen
1982-1986Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Interdisziplinäre Forschung, Universität Bielefeld

                 

Forschungsinteressen




  • Soziologie und Ethnographie bewaffneter Konflikte (insbesondere von Prozessen der Konflikttransformation und Deeskalation)
  • Forschung über Machtbeziehungen und soziale Gruppen oder Kollektive
  • Allgemeine Soziologie
  • historische Soziologie und Ethnologie von Entwicklungs- und Modernisierungsprozessen


Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Dieter Neubert

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt