Facheinheit Soziologie Kulturwissenschaftliche Fakultät logo-uni-bayreuth
Entwicklungssoziologie
ForschungStudium und LehreMitarbeiterKontakt
Wegweiser: Entwicklungssoziologie / Studium und Lehre / Archiv vergangener Semester / Wintersemester 2011/2012 / Die Weltbank als Akteur in den Ländern des Südens

Die Weltbank als Akteur in den Ländern des Südens

Seminar, SWS: 2, VL-Nummer: 56207

Veranstaltungsbeginn

25.10.2011

Termin

Dienstag, 12:00 - 14:00, Raum: Seminarraum S8 (GW II)


Dozenten

Antje Daniel


Module

BA KuGeA B 3 II, B 4


Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Weltbank ist in Theorie und Praxis eine der einflussreichsten und ressourcenstärksten Institutionen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit: einerseits gilt die Weltbank als zentraler multilateraler Kreditgeber, andererseits als Meinungsführerin und Denkfabrik für entwicklungspolitische Konzepte. Kritiker der Weltbank hingegen verweisen auf die negativen ökologischen, sozialen oder ökonomischen Folgen der Weltbankprojekte oder mangelnde Mitsprache und Partizipation für die Länder des Südens.

Das Seminar beleuchtet das institutionelle Gefüge der Weltbank und zeigt deren Verhandlungs- und Entscheidungsmechanismen bei der Kreditvergabe auf. Gleichzeitig werden die historisch variierenden Entwicklungsstrategien untersucht und die Grenzen dieser diskutiert. Anhand von Weltbankprojekten wie im Bereich der Strukturanpassung, der Infrastruktur oder der ländlichen Entwicklung wird über die Potentiale und Folgen dieser vertiefend reflektiert.

Leistungsnachweis

Hausarbeit

 

Literaturhinweise

Stein, Howard 2008: Beyond the World Bank agenda: an institutional approach to development. Chicago [u.a.], University of Chicago Press.

Nunnenkamp, Peter 2002: IWF und Weltbank: Trotz aller Mängel weiterhin gebraucht? Kiel. Institut für Weltwirtschaft.

 


Universität Bayreuth - Kontakt     Impressum     Haftungsausschluss