Facheinheit Soziologie Kulturwissenschaftliche Fakultät logo-uni-bayreuth
Entwicklungssoziologie
ForschungStudium und LehreMitarbeiterKontakt
Wegweiser: Entwicklungssoziologie / Studium und Lehre / Archiv vergangener Semester / Sommersemester 2012 / Soziale Bewegungen zwischen Revolution, Protest und Revolte

Soziale Bewegungen zwischen Revolution, Protest und Revolte

Seminar, SWS: 2, VL-Nummer: 56205

Veranstaltungsbeginn

24.04.2012

Termin

Dienstag, 16:00 - 18:00, Raum: S2 (ZUV Bauteil 1.0)


Dozenten

Antje Daniel


Module

BA KuGeA B2, B3, B4


Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung vermittelt theoretische Grundbegriffe und -konzepte zur Analyse von Sozialen Bewegungen, insbesondere mit Rückgriff auf die Collective Behaviour-, Ressource Mobilization-, Political Opportunity Structures-, Collective Identity- und Framing-Theorie. Diskutiert werdenvor diesem Hintergrunddie Grenzen und Potentiale von Sozialen Bewegungen für die Gestaltung einer gesellschaftlichen und politischen Ordnung als auch der Zusammenhang zwischen Protest, Revolution und Revolte. Anhand von ausgesuchten Fallbeispielen wird der Zusammenhang von Sozialen Bewegungen und gesellschaftlichem und/oder politischen Wandel vertieft.

Literaturhinweise

Hellmann, Kai-Uwe 1998: Paradigmen der Bewegungsforschung. Forschungs- und Erklärungsansätze – ein Überblick. In: Hellmann, Kai-Uwe/Koopmans, Rud (Hg.). Paradigmen der Bewegungsforschung. Opladen, 9-33.

 


Universität Bayreuth - Kontakt     Impressum     Haftungsausschluss